home

Recycelter Karton hilft der Umwelt

Nachhaltige Verpackung: recycelter Karton

Papier, Pappe, Karton und Co. – sie stehen für recyceltes Material und damit für Nachhaltigkeit. Ein wichtiger Aspekt in der heutigen Zeit, in der das Umweltbewusstsein angesichts des Klimawandels zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Papier und Karton sind vielfältig einsetzbar

Karton ist ein beliebtes Verpackungsmaterial, ob als Transport-, Verkaufs- oder Umverpackung. Dieses Material ist biologisch abbaubar und recycelbar. Es ist ein Allrounder, da es einerseits sehr leicht und gleichzeitig sehr stabil sein kann. Vollpappe zum Beispiel wird in Form von verklebten Lagen für Schachteln verwendet, Kartonage hingegen besteht aus Wellpappe, die etwas robuster ist und sich daher als gut schützende Verpackung eignet. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich Papier, Pappe und Co. für Informations- und Marketingzwecke gut bedrucken lassen.

Umweltliebling: recycelter Karton

Im Gegensatz zu Plastik handelt es sich bei Karton um eine umweltschonende Verpackung. Die in Deutschland produzierten Kartonverpackungen werden in der Regel aus circa 80 Prozent Altpapier hergestellt, bestehen also größtenteils aus recycelten Papieren und Kartons und resultieren damit aus einem umweltfreundlichen Produktlebenszyklus. Es müssen weniger Bäume gefällt werden und die Pappe ist sehr oft wiederverwertbar. Und wenn die wiederholt recycelten Holzfasern irgendwann nicht mehr zu Pappe oder Papier weiterproduziert werden können, ensteht nicht der „übliche Müll“: Holzfasern sind in der Natur, zum Beispiel auf dem Kompost, biologisch abbaubar oder können auch noch als Holzpellets für die Wärmeerzeugung verwendet werden.

Achtung vor Zusätzen, die Mensch und Natur belasten

Damit recycelte Kartons möglichst viel aushalten und über eine lange Lebensdauer verfügen, werden sie häufig mit Klebstoffen und anderen Substanzen behandelt. Diese wiederum können sowohl gesundheitsgefährdende Auswirkungen auf den Menschen haben als auch die Umwelt belasten. Das Gleiche gilt für ökologisch bedenkliche Druckfarben. Um zu gewährleisten, dass recycelte Kartons tatsächlich biologisch abbaubar sind, ist eine gründliche Aufbereitung von Altpapier wichtig. Bei diesem Prozess müssen Altpapier und -pappe von jeglichen Verunreinigungen und schädlichen Stoffen konsequent gereinigt werden. Ein weiterer Schritt zu mehr Nachhaltigkeit ist, langfristig vermehrt auf umweltfreundliche Substanzen bei der Herstellung von Verpackungen aus recycelten Kartonagen zu setzen. Nachhaltige Verpackung: recycelter Karton
Papier, Pappe, Karton und Co. – sie stehen für recyceltes Material und damit für Nachhaltigkeit. Ein wichtiger Aspekt in der heutigen Zeit, in der das Umweltbewusstsein angesichts des Klimawandels zunehmend an Bedeutung gewinnt. Ein weiterer Schritt zu mehr Nachhaltigkeit ist, langfristig vermehrt auf umweltfreundliche Substanzen bei der Herstellung von alternativen Verpackungen aus recycelten Kartonagen zu setzen.